title
 

Detailinfos zum "Leverage Effekt (Hebeleffekt)" = beschreibt die sogenannte "Hebelwirkung" einer Kreditfinanzierung auf die Rendite des eingesetzten Eigenkapitals.

Der positive Renditeeffekt entsteht, wenn die Zinsen für das Fremdkapital geringer sind als die Rendite, die das Unternehmen bezogen auf den gesamten aus Eigen- und Fremdkapital bestehenden Finanzierungsbetrag voraussichtlich abwirft (Gesamtkapitalrendite).
Je geringer in diesem Fall der Anteil des eingesetzten Eigenkapitals, desto höher ist der positive Renditeeffekt.

Im Gegenzug erhöht sich durch die teilweise Kreditfinanzierung der Unternehmensübernahme das Risiko. Sinkt die Gesamtkapitalrendite unter den für die Zinsen aufzuwendenden Prozentsatz, ergibt sich eine negative Hebelwirkung.

 Bild vergrößern (Quelle RWB-Austria)

Infoquelle - RWB-Austria - Stand 02.10.2008

zurück | TOP  | Druckansicht | PDF

News

Keine Nachrichten verfügbar.

Kompetente Beratung

durch ein Mitglied vom Team der
Real-Wirtschaft-Beteiligungs-
Berater


Wir sichern langfristig Ihre Lebensqualität und schützen Ihr Vermögen vor den negativen Auswirkungen der Niedrgzins-Epoche.

Lebensqualität-sichern

Unsere Lebenszeit läuft unaufhaltsam...

Durch intelligente Vorsorge weiterhin die eigene Lebensqualität sichern, auch für die wohlverdiente Pension

Realwirtschaft-pur

Börsenunabhängig, direkt investieren
in die Realwirtschaft, statt Spekulieren an der Börse.

Sicherheit und Rendite durch Sachwertinvestitionen in der Realwirtschaft

Produktpartner

RWB-Austria

Der Spezialist für Private Equity